Hygienekonzept inscom 2021

Inscom 2021 Hygienekonzept | Zugang nur mit 3G-Nachweis

  1. Basierend auf den geltenden behördlichen Bestimmungen, müssen alle Teilnehmer der inscom einen zertifizierten Nachweis nach dem 3G-Prinzip vorweisen. Dies bedeutet, alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, haben die Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests, der nicht älter ist als 24 Stunden oder eines negativen PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden ist. Alternativ können sie sich auch vor Ort unter Aufsicht selbst testen.
  2.  Das 3G-Prinzip wird auf alle an der Veranstaltung beteiligte Personen angewendet: Neben den Teilnehmern sind das die an der Umsetzung beteiligten Dienstleister, sowie alle im Zuge von Auf- und Abbau involvierte Personen.

  3. Während der Veranstaltung wird konsequent die AHA-L-Regel angewendet. Wenn in Innenräumen der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

  4. Für alle Teilnehmer wird seitens des Veranstalters eine Kontaktdatenerfassung vorgenommen und erforderlichenfalls unverzüglich den zuständigen Behörden zur Verfügung gestellt.